Gütigkeit von Herzen

Tätigkeitsbericht des Vereins „Hilfe von Herzen e.V.“

Im 2017 lernten sich der Gründer des Vereins „Hilfe von Herzen “ Jakob Seel und Andrej  Ewas kennen.  Andrej hat in Deutschland für seine Firma einen Transportbus gesucht. 

Beim Gespräch mit Andrej hat Jakob die Zusammenarbeit vorgeschlagen. Andrej hat diese Idee sehr interessant gefunden.  Früher hat er sich als Freiwilliger beschäftigt, hat geholfen an bedürftige Menschen Rehabilitationstechnik zuzustellen. 

Mit der Zeit wurde er von der Idee des Vereins inspiriert und wurde ein vollwertiger Partner  und Leiter von der gemeinnützigen Organisation „HKO Give5“ in Tallinn geworden.  Jakob Seel hat Andrej Ewas als Leiter der Filiale des Vereins „Hilfe von Herzen “ in Tallinn eingesetzt. 

In dieser Zeit hat man tolle gemeinsame Arbeit geleistet.  Unsere Partner in Tallinn haben von uns insgesamt 13 Ladungen mit Rehabilitationstechnik bekommen,  mehr als 400 Gegenstände. Die gesamte Ausrüstung bekommen bedürftige Menschen kostenlos.  Mehr darüber können Sie lesen in den Kapiteln „Nachrichten“ und „Bewertungen“.

In der Stadt Loksa wurde ein Rehabilitationszenter eröffnet. Mehr dazu wird später erzählt.  

Der wohltätige Verein „Hilfe von Herzen“ bedankt sich der Trasportfirma „LogistikCentrum  OÜ“ für die Unterstützung beim Transport von Hilfsmitteln für behinderte Kinder in Estland seit 2018 bis heute.

Die Eröffnung vom Rehabilitationszenter "Loksadar" in der Stadt Loksa, Estland

Unser erfolgreiches Projekt- die Eröffnung vom Rehabilitationszenter „Loksadar“ für besondere Kinder in der Stadt Loksa am Nordwesten vom Estland im Februar 2020.

Mithilfe Ihrer Spenden konnte dieses große Vorhaben realisiert werden.

Für Familien mit besonderen Kindern besteht die einzigartige Möglichkeit zum kostenlosen Urlaub und Rehabilitation.

Das Zentrum befindet sich in einem großen Stück eines Naturschutzgebietes. Vor kurzem wurde der Bau des Spielplatzes durchgeführt – eine Rutsche, ein Sandkasten,  Schaukeln für jedes Alter.

Das Programm „Loskasar“ beinhaltet mehrere  Projekte, bei denen Menschen neue Freunde finden und positive Erfahrungen sammeln können.

Unsere Türen sind für alle geöffnet.

Tätigkeitsbericht des Vereins „Hilfe von Herzen e.V.“

Für das Jahr 2015
Der Verein wurde im Dezember 2015 gegründet. Seit der Gründung bis zum 31.12.2015 fanden keine Tätigkeiten statt.

Für das Jahr 2016
Seit Anfang des Jahres bis Juni sammelte der Verein humanitäre Güter. Insgesamt wurden 20 qm humanitäre Güter gesammelt, zusätzlich 30 medizinische Betten, 8 spezielle Beistelltische, 70 Rollstühle, dazu noch 3 elektrische. Seit Juni beschäftigen sich die Mitglieder des Vereins mit der Instand Bringung der Technik. Wir säubern, reparieren, waschen und verpacken sie. Diese Tätigkeiten nehmen viel Zeit in Anspruch. Vier Rollstühle wurden ins Ausland versendet. Weitere Versendungen folgen in naher Zukunft, woran derzeit in einem Projekt gearbeitet wird.

Gleichzeitig werden alle möglichen Kontakte aufgebaut, die der Verein so nicht hat. Das Jahr 2016 ist das erste Jahr des Vereins, wodurch die Arbeit nur langsam vorankommt und erstmal grundlegende Dinge/Details aufgebaut werden müssen.

Im Februar und im August wurde Werbung in eine Zeitung gegeben. Es ging um die in unserem Verein ausgeführte Tätigkeit. Diese Werbung u.a. wurde in den sozialen Netzwerken verbreitet. Der Verein kümmerte sich um die Erstellung eigenen Website.

Zwei mal im Jahr fand die Mitgliederversammlung statt.